Studienverlauf

design studium münchen 33

Studienverlauf
Kommunikationsdesign

Studienverlauf

Kommunikationsdesign

Das Ausbildungssystem der Akademie U5 bildet ein perfekt abgestimmtes System von aufeinander aufbauenden Lernschritten. Die Lehrinhalte werden vermittelt durch Vorlesungen, praktische Übungen, Diskussionen, Präsentationen und Prüfungen.

Zielpunkte der Ausbildung: Selbstständiges Denken und Handeln, die Entdeckung kreativer Fähigkeiten, aber auch Eigenverantwortung, Ausdauer, Exaktheit und stete Neugier.
Spielerisches Denken und das Erwerben handwerklicher Fähigkeiten wie: Zeichnen und Malen mit verschiedenen Werkzeugen, die Beherrschung des Farbspektrums, Typografie, Proportionslehre, Ästhetik und Kunst.
Dazu neue Nutzung der Medien: Computeraided Design (CAD), Internetauftritte, integrierte Kommunikationslösungen, Filme und Spots, Virales Marketing und Guerillaaktionen - die ganze Bandbreite möglicher Kommunikationsaufgaben wird trainiert.
Für die Fähigkeit, komplexe Werbekampagnen kreativ zu erarbeiten und sie perfekt zu realisieren.
Mit den Kenntnissen aus den drei Komponenten Studium FundamentaleStudium Generale und Studium Professionale machen wir die Studierenden für eine erfolgreiche Karriere in der Werbung, einem Designstudio oder einem Medienhaus fit.
 

Studium Fundamentale

 

1. Semester

Grundlagen der formalen Gestaltung, Kennenlernen des Materials, der Werkzeuge sowie der Gestaltungstechniken. Schule des Sehens, Realistisches Zeichnen, Aktzeichnen, Perspektive, diverse künstlerische Mal-, Zeichen- und Drucktechniken, verschiedene Stilrichtungen, Schrift, Schriftgeschichte, Kalligraphie, Typographie, Photographie und Kunstgeschichte.

2. Semester

Gezielte Visualisierung von Ideen, Beschäftigung mit dem gewählten Medium, Verbindung von Bildaussagen mit verbalen Aussagen und deren Wechselwirkung, kreative Lockerungsübungen, Corporate Identity, Corporate Design, Wahrnehmungslehre, Kommunikationstheorie, Marketing- und Marktforschungswissen, Firmensignets, Warenzeichen, Geschäftspapiere, Prospekte, Packaging-Design, Illustration, Informations- und Kommunikationssysteme und Skribbletechnik.
 

Studium Generale


Die erworbenen Fähigkeiten im breit gefächerten Aufgabenspektrum werden angewendet und erprobt.

3. Semester

Praxisgerechtes, vernetztes Kampagnendenken steht im Mittelpunkt: die Erarbeitung komplexer Werbestrategien und deren Umsetzung in - bis ins kleinste Detail - ausgefeilte Werbekampagnen für die unterschiedlichen werblichen Aufgabenstellungen und die Umsetzung in die verschiedenen Medien: Printanzeigen, TV- und Kino-Commercials, Online-Werbung, Plakate, Außenwerbung, Prospekte, Directmails und Handelskommunikation.

4. Semester

Die "Erfindung" von MarkenweltenKonzeption, innovative ProduktideenProduktdesign und Packaging-DesignWerbestrategien und deren Umsetzung in allen klassischen und elektronischen Medien. Ergänzung der Vorlesungen durch Referate von Spezialisten aus Werbung, Marketing und Design. Kenntnisse der unterschiedlichen Druck- und Reproduktionstechniken und deren Auswirkungen auf die Entwurfsarbeit. Druckvorstufen und Druckvorbereitung. Praktischer Einsatz des Computers mit all seinen Möglichkeiten. Geschult werden die aktuellen Programme, wie sie der Student dann auch in Werbeagenturen, Designstudios oder Werbeabteilungen der Industrie vorfindet. Brainstorming, Briefing, Logotype, Schriftzug, Corporate Design, Packaging Design, Produkterfindung, Illustriertenanzeige, Tageszeitungsanzeige, Plakat, Web-Design, Sonderwerbeflächen, Storyboard, TV-Spots, Kinospot, Fachanzeigen, Sales-Folder, Gewinnspiele, Motivationsprogramme, Mailing, Leaflet, Folder, Beileger, Beihefter, Magazin-Layout, Website, Dekoideen, Fotoverarbeitung, Text, Kommunikationstheorie, Urheberrecht.
 

Studium Professionale


Auch in diesem Studium werden die erworbenen Fähigkeiten des breit gefächerten Aufgabenspektrums aktiv angewendet und erprobt.

5. Semester 

Ausbildungs-Schwerpunkt: Reale oder fiktive Projektarbeiten in enger Zusammenarbeit mit Werbeagenturen, Unternehmen und institutionellen Auftraggebern. Training on the job. Innovative Gesamtlösungen - von der Ideenfindung bis zur Präsentation der ausgeführten Entwürfe - für Auftraggeber wie Theodor-Heuss-Stiftung, BAW Bayerische Akademie für Werbung, Süddeutsche Zeitung, Levis Jeans, Kavalier der Straße, Messe München, Kinderschokolade, Philip Morris, Hannover Leasing, Renault, Canon, Burger King, Gardena, Lebenshilfe, Ritter Sport, O2, Minimax, INC Diba, Unicef, Amnesty International, Landeshauptstadt München, Bayerisches Ministerium für Unterricht und Kultus, BMW Motorrad und viele mehr. 

6. Semester 

Die Diplomarbeit als umfassende Dokumentation der beruflichen Fähigkeiten. Selbstständig professionelle Lösungen für die Praxis entwickeln und realisieren. Selbstständig erarbeitete Konzeption und Ausführung einer selbstgewählten, umfangreichen Kommunikationsaufgabe als Abschlussarbeit. Schriftliche Konzeption zur Ausgangsbasis (Markt, Konkurrenz, Zielgruppe) der Werbeziele und dem Medieneinsatz. Begründung der eigenen Gestaltungslösung. Durchgestaltete Kampagne für ein reales oder fiktives Produkt bzw. eine Dienstleistung oder Institution zeigt die Fähigkeiten des Absolventen. Bewertung der Abschlussarbeit durch eine externe Fachjury aus Art Directoren und Creative Directoren namhafter deutscher und internationaler Werbeagenturen. Öffentliche Ausstellung. Marktrecherche, Zeitmanagement, Brainstorming, Produktdesign, Packaging-Design, Corporate Identity, Corporate Design, Konzeption, Fotoshooting, Dummybau, Printkampagne, TV-Kampagne, Internet, Guerilla-Aktionen, Text, Storyboard, Animation, Präsentation, Bewerbungsseminar, Mappencoaching.

Vermittlung von künstlerischem Wissen und handwerklichen Fähigkeiten als Basis zur Entwicklung einer kreativ tätigen Persönlichkeit.


>> weiter zu Bewerbung & Information