Bewegtbildkommunikation

bewegtbildkommunikation

Was ist Bewegtbildkommunikation?

Die Bewegtbildkommunikation wird immer wichtiger, denn es kann besser als jedes andere Medium Emotionalität erzeugen. Emotionalität aber ist in der Werbung für Produkte, die immer weniger rationale Vorteile bieten, unverzichtbar geworden. Dafür braucht man speziell in einer Werbe-Agentur und Unternehmen aus der Werbebranche Art-Directoren, die neben der Gestaltung von Printmedien das Metier der dynamischen Medien beherrschen. Die Anforderungen der Werbepraxis generieren ein neues, hochinteressantes Berufsbild: den Bewegtbild-Art-Director.

Die Aufgaben eines Bewegtbild-Art-Director

Der Bewegtbild-Art-Director ist ein Kreativer, der sich auf einer Zeitachse in Bildern ausdrücken kann und gleichzeitig mit der digitalen wie analogen Technik von Film- und Fernsehproduktionen vertraut ist. Er kreiert Filmideen, setzt diese als Storyboard um und arbeitet eng mit Regisseuren, Kameraleuten und Special-Effect-Profis zusammen, begleitet den Filmdreh und sorgt dafür, daß in der Post-Produktion am Computer dann genau der Film entsteht, der geeignet ist, die Produkt-Botschaft der jeweiligen Zielgruppe und Kunden zu vermitteln. Die Inhalte und die Kommunikation des bewegten Bildes spielt heute eine überaus wichtige Rolle in der Media-Gesellschaft.

Deshalb lernen Sie in unserem einmaligen Studienprojekt: "Young Directors Project" nicht nur wie man sich Werbefilme ausdenkt, diese Ideen als Story-Board visualisiert, sondern auch, diese Ideen selbst zu drehen und am Schnittcomputer zu gestalten. Erfahrene Spitzenkönner wie z.B. der amerikanische Film-Regisseur, Cutter und Produzent Clay Coleman geben hier ihr Fachwissen weiter. In einem vielbeachteten Filmfestival (regelmäßige SAT1-live-für-Bayern-Übertragung) jeweils am Ende des Semester werden die so entstandenen Filme dann vor einer internationalen Jury, die sich aus Regisseuren, Kameraleuten und Produktionsspezialisten namhafter Filmproduktionen und FFF-Spezialisten aus den großen Werbeagenturen zusammensetzt, vorgestellt. Begleitend erfahren Sie alles über Dramaturgie, Technik, Ton und Musik. Hier finden Sie die die sehr gelungenen Projekte und Videos aus dem Jahr 2013. Weitere Videos finden Sie hier bei uns im Web.

Diese Themen könnten Sie interessieren: